Sonntag, 3. Februar 2013

Gillette Venus & Olaz Rasierer


Zur Zeit gibt es bei for me einen Partner Produkttest von Gillette, bei dem mein Partner und ich ausgewählt wurden, die beiden neuen Rasierer Gillette Venus & Olaz für Damen und Gilette Fusion ProGlide Silvertouch zu testen.



Ich habe nun den Venus & Olaz Rasierer ausgiebig getestet und möchte ihn Euch heute hier vorstellen.

Da ich oft Probleme mit trockener Haut nach dem Rasieren habe, hat mich der Rasierer sehr interessiert, da er Pflege bereits während der Rasur verspricht.

Nun ein paar Fakten zum Rasierer:


Er verfügt über Rasiergelkissen, die bereits mit Olaz Pflegestoffen angereichert sind. Man feuchtet sie an und sie geben Pflege- und Gleitstoffe ab, so dass man auf Rasierschaum oder Duschgel verzichten kann.

Der Rasierer hat einen flexiblen Rasierkopf mit 5 eng aneinander liegenden Klingen, die eine gründliche Rasur garantieren.


Der rutschfeste Griff ist ergonomisch geformt und liegt super in der Hand. Auch das in weiß - gold gehaltene Design verschönert jedes Bad.

Mit der beiliegenden Halterung, lässt sich der Rasierer an die Wand hängen, so dass das Gelkissen nirgendwo anklebt, wie das ja oft der Fall ist, wenn man einen Rasierer irgendwo hinlegt.


Der Rasierer ist ab Februar 2013 zu einem Preis von 12,99 € erhältlich, der 3er Pack Klingen soll 16,99 € kosten. Nicht ganz günstig, aber es wird ihn sicher des Öfteren im Angebot geben, zudem ist er jeden Euro wert.



Ich habe mich nun eine Zeitlang ausschliesslich mit diesem Rasierer rasiert und kann wirklich bestätigen, dass die Olaz-Pflegestoffe meiner Haut gut tun. Die Haut ist nach der Rasur weniger Trocken als mit meinem alten Rasierer und mir gefällt, dass man auf den Rasierschaum verzichten kann, denn das macht die lästige Rasur noch schneller. Die 5 Klingen rasieren in wenig Zügen gründlich und schonend.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen