Sonntag, 31. März 2013

Osterzopf & Eierfärben mit Naturfarben

In diesem Jahr habe ich nicht allzuviel vorbereitet für Ostern, hatte irgendwie keine Lust auf die große Osterdeko. Muss wohl am Wetter liegen. Nur so ein paar Dinge müssen für mich sein an Ostern und das ist ein Osterzopf und gefärbte Eier.

Ich hatte mir vorgenommen, in diesem Jahr natürliche Farbstoffe zum Eierfärben zu verwenden und so stand auf meiner Einkaufliste nur Rote Beete statt Eierfarben. Zu allem Überfluss gab es beim Bauern nur braune Eier...





Ich will gar nicht viel dazu sagen, nur so viel: die Eier sind genauso braun wie sie zuvor waren, es gab Rote Beete Salat und nächstes Jahr kaufe ich wieder Eierfarben ;-)



Mehr Erfolg hatte ich mit meinem Hefegebäck, es ist schön aufgegangen und hat lecker geschmeckt. Ich habe es mal für Euch fotografiert.





Zum Verschenken habe ich Hasen und kleine Kränze gebacken und ein mit Alufolie umwickeltes Ei gesteckt (da das ungefärbte nicht so toll aussah).




Das Rezept habe ich bei Chefkoch gefunden, schaut doch mal rein, da gibt es viele verschiedene Rezepte für Hefezöpfe, Osterkränze und wie man das Hefebrot so nennt.







Freitag, 29. März 2013

Frohe Ostern

Ich wünsche meinen lieben Lesern ein schönes Osterfest und viele bunte Eier, die Ihr hoffentlich nicht alle hinter der Couch verstecken müsst, weil draußen so viel Schnee liegt ;-) 

Genießt das lange Wochenende!


Mittwoch, 27. März 2013

Sushi - schnell, einfach und lecker

Nachdem ich mir schon vor einiger Zeit das Zubehör und alle Zutaten besorgt habe, um selbst Sushi zu machen, habe ich nun endlich auch selbst Hand angelegt.

Es ist ein wenig Fummelei, aber wenn man nicht allzu ungeschickt ist, bekommt man leicht ein paar halbwegs hübsche Röllchen hin.




Es gibt verschiedene Sushi Formen, da ich vorher noch nie Sushi gemacht habe, habe ich mich auf eine Sorte beschränkt, nämlich die Makis.


Das wird benötigt:

Sushi Matte zum Rollen --> wenn man die Matte mit Frischhaltefolie umwickelt, brauch man sie später nicht aufwendig reinigen ;-)

Sushi Reis
Reisessig
Wasabi
Noriblätter (Algenblätter)
Eingelegter Ingwer
Soya Soße
Frischer roher Fisch, z.B. Lachs, Thunfisch oder Krebsfleischimitat
Rohes Gemüse, z.B. Avocado, Gurke oder Karotte




Und so wird es gemacht:

Erst mal den Reis gut waschen, bis das Wasser klar abläuft. Dann den Reis mit Wasser aufkochen, 2 min kochen lassen, Temperatur zurück drehen und 10 min ziehen lassen.Weitere 10 min abkühlen lassen.
Für 2 Personen habe ich 125 g Reis genommen, die ich mit 150 ml Wasser aufgekocht habe.

Reisessig, Salz und Zucker aufkochen und wieder abkühlen lassen. Die Essigmischung über den Reis träufeln und unterheben.

Den Reis mit einem feuchten Tuch abdecken, bis er weiter verarbeitet wird.


Und so wird es gerollt:

Ein Noriblatt halbieren. Das Blatt mit der groben Seite nach oben auf die Bambusmatte legen, dann bleibt der Reis besser haften.

Nun den abgekühlten Reis auf dem Noriblatt so verteilen, dass das Algenblatt mit Reis bedeckt ist, nur unten sollte ein freier Rand bleiben, damit man später die Rolle kleben kann. Wenn man die Hände anfeuchtet, bleibt der Reis nicht daran kleben.

Jetzt den Fisch und das Gemüse in Streifen schneiden und auf den Reis legen, entweder nur Fisch, nur Gemüse oder beides. Ggfs. mit Wasabi bestreichen, aber vorsicht, Wasabi ist sehr scharf.

Dann den leeren Rand des Noriblattes anfeuchten und dann von der anderen Seite an die Bambusmatte einschlagen, sodass eine Rolle entsteht.

Die Rolle dann mit einem scharfen Messer in Stücke schneiden.

Und so sieht es aus, wenn es fertig ist:




Lecker hat es geschmeckt und auch gar nicht lange gedauert. Vielleicht traut Ihr euch ja auch mal ran.

Freitag, 22. März 2013

Osterei-Suche auf Expedia.de

Wir gehen in Riesenschritten auf Ostern zu, auch wenn es derzeit aussieht, als müsste der Hase die Ostereier irgendwo im Schnee(matsch) verstecken.

Und zu Ostern ist heute ein tolles Gewinnspiel für Blogger auf Expedia.de in Kooperation mit Payback gestartet. Vom 22.03. bis zum 01.04. hat der Expedia Osterhase 5 Ostereier versteckt, die es zu finden gilt, aber wenn Ihr es genau wissen wollt, schaut mal hier nach.

Zu gewinnen gibt es 50 Amazongutscheine und 10.000 Paybackpunkte. Das wäre ja mal was, oder?


Ich habe heute bereits ein Ei gefunden und zwar im schönen Kroatien.




Kroatien erinnert mich an meine Kindheit, als ich noch mit meiner Mutter und dem Wohnmobil verreist bin.

Damit hieß Kroatien noch Jugoslawien und war (wie auch heute noch) ein beliebtes und preisgünstiges Urlaubsziel. Früher war es noch sehr teuer zu fliegen, daher wurden viele Reisen mit dem Auto durchgeführt. Aber auch damals hat sich die stundenlange Fahrt gelohnt.

Die Menschen sind freundlich und das Essen ist gut. An den Strände herrscht zwar kein Karibikflair, aber trotzdem laden zahlreiche Strände zum Baden und Verweilen an.

Speziell für Familien mit Kindern ein tolles Reiseziel.


Schaut doch mal bei Expedia.de vorbei, vielleicht ist ja was für Euren nächsten Sommerurlaub dabei...

Montag, 18. März 2013

SANDORINI Körper-& Massageöl

Vor einigen Tagen bekam ich das SANDORINI Körper-& Massageöl zugeschickt, das ich über Friendstipps.eu testen durfte. 

Da ich ein großer Fan von Massagen bin und schon oft Massageöle gekauft und benutzt habe, freue ich mich besonders, dass ich unter den Testern bin.




Aber erst einmal zum Produkt und dem Hersteller selbst:

Ich muss zugeben, ich kannte die Firma cmd Naturkosmetik vor diesem Test noch gar nicht, daher habe ich mich erstmal ein wenig schlau gemacht.

Die Firma CMD Naturkosmetik, wurde 1994 gegründet und hat sich zum Ziel gesetzt, viele Menschen mit pflegender Kosmetik auf der Basis natürlicher und wertvoller Rohstoffe zu begeistern. Sie beschäftigt heute rund 30 Mitarbeiter und führt über 160 Produkte im Sortiment. 
 
CMD verwendet ausschließlich natürliche Rohstoffe mit hoher Verträglichkeit, die Rohstoffe werden nach ethischen und qualitativen Kriterien ausgewählt, es werden ausschließlich natürliche ätherische Öle verwendet. Was mir persönlich auch wichtig ist: Die Produkte werden nicht an Tieren getestet.

Das SANDORINI Körper-& Massageöl beinhaltet (wie der Name schon vermuten lässt) Sanddorn.

Sanddorn ist eine Beere, aus der zwei Öle gewonnen werden können, das Sanddorn Kernöl und das Sanddorn Fruchtfleischöl. Das Fruchtfleischöl hat einen hohen Anteil an Carotinoiden, welche vorbeugend vor UV-Strahlen schützen, den Stoffwechsel anregen und als Radikalfänger wirken. Eine beruhigende Wirkung auf gereizte und beanspruchte Haut hat es durch den hohen Anteil an Palmitoleinsäure.

Das Kernöl hat einen hohen Gehalt an Linol- und Linolensäure, die eine große Ähnlichkeit mit den Lipiden der oberen Hautschichten haben und deshalb besonders wertvoll sind, speziell bei trockener, empfindlicher oder reifer Haut sehr zu empfehlen. Beide Sanddornöle wirken hautberuhigend, feuchtigkeitsspendend, glättend und regenerierend.

 

Mehr Informationen über die Sandorini Produkte findet Ihr hier

Natürlich musste ich das fruchtig-duftende Körperöl auch sofort ausprobieren und habe meinen Partner zum Massieren verdonnert (ich muss ja wissen, wie es sich auf der Haut anfühlt ;-)). 

Und es fühlt sich wunderbar an auf der Haut und lässt sich gut einmassieren. 

Es durftet dezent fruchtig. Auch als Pflege für trockene Haut ist es eine Wohltat, speziell im Winter, wo die Haut juckt und spannt. 

Nach der Pflege fühlt sich die Haut gut mit Feuchtigkeit versorgt und straff an.


Das Öl kostet 10,50€ für 100ml. Viele weitere Produkte aus der SANDORINI Reihe findet Ihr im Shop.


Das SANDORINI Körper-& Massageöl gehört zu den Ölen, die ich mir mit Sicherheit nachkaufen werde. Ich kann es sehr empfehlen.


Donnerstag, 14. März 2013

Frühlingsfreude beim Lavendelblog

Auf dem Lavenblog gibt es derzeit ein tolles Gewinnspiel, in dem gefragt wird, worauf man sich im nahenden Frühling am meisten freut bzw. was man vermisst hat und mit seinen Kindern, Enkel, Neffen u.s.w im Winter nicht tun konnte.

Worauf ich mich sehr freue, ist dass die Freizeitparks bald wieder öffnen und ich mit meinem Patenkind vermutlich wieder diverse Karussels und Achterbahnen unsicher machen werde.

Wir haben immer viel Spaß und oft gehen noch andere Freunde mit (auch welche ohne Kinder) und wir lassen uns Zuckerwatte schmecken und haben einen tollen Tag.

Bis morgen noch habt Ihr Zeit auch am Lavendelblog Gewinnspiel teilzunehmen, schaut doch mal rein: http://www.lavendelblog.de/2013/02/fruhlingsgewinnspiel.html

Und damit hoffe ich auf einen baldigen (sonnigen) Frühlingsbeginn.

Montag, 4. März 2013

Danto Gewinnspiel für Blogger

Ich habe Euch ja nun schon 2 x über den Onlineshop Danto berichtet und nun gibt es schon wieder interessante Neuigkeiten:

Danto veranstaltet ein Gewinnspiel für Blogger bei dem man 100 x einen 20€ Gutschein für den Shop gewinnen kann. Die genauen Teilnahmebedingungen findet Ihr hier.

Danto hat eine riesige Produktauswahl und für 20€ würde ich ganz schnell ganz viel finden. Schaut doch mal bei Danto rein und wenn Ihr Blogger seid, lasst Euch das Gewinnspiel nicht entgehen. Bis zum 10.03.2013 könnt Ihr teilnehmen.

Ich drücke Euch die Daumen :-)

Wenn Euch auch interessiert, wie meine Erfahrungen mit Produkten von Danto sind, schaut mal hier, da habe ich Silikon Backformen getestet. Allgemeines über Danto könnt Ihr hier lesen.

Freitag, 1. März 2013

Jafra EdT Neuquen & Men Dynamics All Over Waschgel

Nachdem ich Euch ja schon erzählt habe, dass wir das tolle Valentins-Set von Jafra zum Testen bekommen haben, erzähle ich Euch heute ein wenig über die beiden Produkte selbst, denn mein Partner hat nun lange genug getestet und sich eine Meinung gebildet.


Das Eau de Toilette Neuquen:

Die Kopfnote besteht aus Bergamotte,
Muskatnuß, schwarzem Pfeffer und
Mandarine, die Herznote beinhaltet
Lavendel, Geranie und roter Apfel 
und die Basisnote setzt sich aus Amber,
Moschus, Zeder, Patschuli und Moos
zusammen.

Der Duft ist schön herb, wie ich es bei
Männerdüften liebe. Der Duft hält recht
lange an und ist eher dezent und nicht
aufdringlich. Mein Partner trägt ihn morgens
auf und am Abend kann man ihn noch leicht
riechen, wenn man nahe ran geht ;-)

Wir sind beide beigeistert von dem
Eau de Toilette Neuquen.



Das Men Dynamics 3-1 All Over Waschgel:


Da es Männer im Allgemeinen nicht so mit 1000
verschiedenen Kosmetikprodukten haben (meiner
wäre da vielleicht die Ausnahme), ist das All Over
Waschgel eine gute Sache. Denn es ist ein mildes
Reinigungsgel für Körper, Gesicht und Haar.

In dieser Hinsicht hat es meinen Partner dann auch
überzeugt. Der Geruch ist angenehm und es trocknet
die Haut nicht aus. Auch die Haare sehen gepflegt aus
und fallen gut.

Es ist auch praktisch für die Reise, denn man muss nur
ein Produkt statt dreien einpacken.




Dies war das erste Mal, dass wir die Produkte von Jafra benutzt haben, aber es wird sicher nicht das letzte Mal gewesen sein. Mal schauen, ob nicht auch was für mich dabei ist.

Da die Produkte von Jafra nur über Beraterinnen vertrieben werden, kann ich Euch leider nicht sagen, was die beiden Produkte kosten. Aber bei Interesse hilft man Euch hier sicher gerne weiter.