Samstag, 22. Juni 2013

Rosbacher Testwochen

Dank trnd darf ich bei den Rosbacher Testwochen dabei sein und habe einen riesigen Vorrat an Rosbacher Medium und einigen Probeflaschen Rosbacher Naturell nach Hause geliefert bekommen.



Ziel dieses Tests ist es, 2 Wochen lang jeden Tag mindestens 2 Liter Wasser zu trinken und zu beobachten, ob sich das körperliche und geistige Wohlbefinden dadurch verbessert.

Begleitend dazu trägt man täglich sein Wohlbefinden in das Wohlfühlbarometer auf der Rosbacher Seite ein und kann so verfolgen, ob sich das Wohlbefinden verändert.
Zudem gilt es, jeden Tag eine Tagesaufgabe zu lösen.

Aber nun zu dem Rosbacher Mineralwasser selbst:

Das Besondere an dem Mineralwasser von Rosbacher ist das 2:1 Ideal-Verhältnis von Calcium zu Magnesium. Der doppelt so hohe Gehalt von Calcium gegenüber Magnesium ermöglicht in Verbindung mit dem hohen Gehalt an Hydrogencarbonat eine optimale Mineralstoffaufnahme.

Das Rosbacher Mineralwasser ist in drei Sorten erhältlich:
  • Rosbacher Klassisch: spritzig-sprudelnd
  • Rosbacher Medium: mit wenig Kohlensäure
  • Rosbacher Naturell: ganz ohne Kohlensäure

Seit 5 Tagen nehme ich nun an dem Test teil und habe mir anfangs etwas Sorgen gemacht, wie ich wohl 2 Liter Wasser täglich runterbekommen soll.

Aber dank der hohen Temperaturen und der praktischen 0,5l Flaschen, die man easy in der Handtasche mitnehmen kann, habe ich bisher kein Problem auf meinen Tageskonsum zu kommen. Außerdem schmeckt mir das Rosbacher Medium gut, was ich nicht von jedem Mineralwasser behaupten kann.

Auch das Rosbacher Naturell ist geschmacklich gut, aber da ich nicht so der Fan von stillem Wasser bin, bevorzuge ich das Rosbacher Medium.



Ich fühle mich gut und fit, was ich jetzt aber nicht unbedingt nur auf das Wasser zurückführen möchte.

Allerdings wird es meinem Körper sicher guttun und die Fettpölsterchen werden ganz bestimmt nicht mehr davon ;-)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen