Freitag, 19. September 2014

Günstige Bücher für kleine und große Leseratten

So langsam wird es wieder ungemütlich draußen und der Herbst lädt zum Lesen ein.

Ich lese gerne, aber habe kein Interesse, viel Geld für neue Bücher auszugeben. Daher stöbere ich oft bei Restposten und Mägelexemplaren.

Das Tolle ist, dass man das auch online tun kann, nämlich bei Arvelle, einem Buch- und Medienversand im Internet, der eine riesige Auswahl an reduzierten Büchern anbietet. Vor einer Weile hatte ich euch Arvelle hier schon mal vorgestellt.

Aber ich bin nicht immer nur auf der Suche nach Lesestoff für mich, nein, auch verschenke ich gerne Bücher an meine Patenkinder und die Kinder meiner Freunde. Denn ganz nach dem Motto "Lesen bildet", legen auch meine Freunde Wert auf gute Lektüre für ihren Nachwuchs.

Was meiner Meinung nach in jede Hausbibliothek einer Familie mit Kindern gehört, ist eine Märchensammlung, ich mag die Märchen der Brüder Grimm. Als kleines Kind bekam ich selbst schon daraus vorgelesen und ich habe sie geliebt, mich aber auch schon mal gefürchtet. Gelegentlich hört man mal kritische Stimmen, die Märchen seien zu "brutal", aber das müssen die Eltern selbst entscheiden.

Gerne kaufe ich auch Bücher, bei denen die Kids etwas lernen können, in der Kategorie Spielen & Lernen gibt es eine ganze Menge davon. Zum Beispiel finde ich das Große Ravensburger Tierlexikon von A-Z ein nettes Geschenk für große und kleine Tierfreunde. Auch Malbücher sind ein kleines Mitbringsel, bei dem man nichts falsch machen kann.

Mein "großes" Patenkind kommt so langsam ins Teenager Alter und ist nun den Kinderbüchern entwachsen. Glücklicherweise hat sich seine Liebe zu Büchern nicht "verwachsen", nur das Genre hat sich ein wenig verändert ;-)

Dem kleinen Sohn meiner Freundin habe ich zum Geburtstag einige Bilderbücher geschenkt. Unter anderem das Buch "Meine Fahrzeuge", was für Kinder ab 18 Monate gedacht ist. Der Kleine und sein Papa lieben das Buch, immer wieder schauen sie es zusammen an.

Also liebe Paten, Freunde der Eltern, Tanten oder sonstige Schenker: wer auch den Eltern eine Freude machen möchte, schenkt anstatt der Trommel vielleicht einfach mal ein gutes Buch zum Weihnachtsfeste ;-)