Samstag, 11. April 2015

Gillette Fusion ProGlide Flexball

Meiner erster Blogbeitrag in diesem Jahr widmet sich wieder einem Testprodukt, das mein Partner ausprobieren durfte.

Aus persönlichen Gründen fehlte mir in letzter Zeit die Zeit und Muße mich meinem Blog zu widmen, aber nachdem uns die Agentur Brandzeichen im Auftrag von Gillette den Gillette Fusion ProGlide Flexball Rasierer zum Testen angeboten hat, konnte ich nicht ablehnen.


Der Gillette Fusion ProGlide Flexball verfügt über die revolutionäre FLEXBALLTM Technologie, die speziell an die Konturen des männlichen Gesichts angepasst ist und so praktisch jedes Haar erwischt, selbst an schwierigen Stellen. 



Nun zum Test:

Der Rasierer liegt gut in der Hand und hat eine griffige Oberfläche. 

Der Flexball passt sich den Konturen des Gesichts gut an und rasiert eindeutig gründlicher, als alle Rasierer, die mein Partner bisher verwendet hat. 


Die Vibrationsfunktion der Power-Version verwendet er nur am Hals, da er Bedenken hat, sich beispielsweise zwischen Lippe und Nase zu schneiden. Was vermutlich Unsinn ist, aber es macht auch keinen merklichen Unterschied, ob die Vibration eingeschaltet ist oder nicht, er rasiert trotzdem nahezu perfekt. 

Auch lässt sich die Klinge sehr gut reinigen und nach mittlerweile sicher 7-8 Rasuren ist die Klinge noch scharf wie am ersten Tag.

Wir werden die Klingen sicher nachkaufen, auch wenn sie recht teuer sind, denn der Gillette Fusion ProGlide Flexball hat wirklich überzeugt.

Herzlich Dank an Gillette und die Agentur Brandzeichen für die kostenlose Bereitstellung des Testproduktes.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen